Gemeinde Außervillgraten / Osttirol / Bezirk Lienz - www.ausservillgraten.gv.at

2. Menüebene

Für die Jugend

Was bietet Außervillgraten seinen Jugendlichen? Alles wissenswerte zu diesem Thema findet ihr hier.

Die nächsten 3 Veranstaltungen der Gemeinde Außervillgraten

Alle Veranstaltungen anzeigen ...

Das Herz Ass Wandergebiet und Wanderopening Villgraten
BergsteigerdörferAußervillgraten: Genau du!
logo_audit
Briefkopf_BBD_AV_Original

Livebild

Live-Bild Gemeinde Außervillgraten

provided by Computertechnik Schneider, Sillian

Informationen aus der Gemeinde

Die neuesten Meldungen ...

... Informationen, Kundmachungen, Mitteilungen, Einladungen uvm. findet man neben der Startseite unserer Homepage auch unter dem Link AKTUELLES bzw. dem Link AMTSTAFEL.
   

Diensthabende Notärzte - Internetlink

Seit kurzem ist der in unserer Gemeinde diensthabende Notarzt auch stündlich aktualisiert im Internet abrufbar: www.notarztverband.at

Notarztdienstpläne:  

- August 2015

   
DSCI8134.jpg

Information der Pfarre

Pfarrbrief:

19.07.2015 bis 27.08.2015

29.08.2015 bis 06.10.2015

 

 

Gottesdienstordnung:

Juli - August 2015

September - Oktober 2015


Veranstaltungen:

30.08.2015 bis 04.09.2015 Reisefieber-Romfahrt, Anmeldung bis: 01.07.2015
Weitere Informationen finden Sie hier .
   

Gemeindezeitung Juli 2015

Die neueste Ausgabe der Gemeindezeitung ist erschienen und kann hier abgerufen werden.

   

Tiroler Privatvermieterförderung und Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe

Im Ahornblatt Juli 2015 wurden Sie bereits über die Tiroler Privatvermieterförderung und über die Unterstützung für kleine gewerbliche Beherbergungsbetriebe informiert.

Hier finden Sie weitere Informationen

   

Land Tiroler ehrt Traditionsbetriebe

Das Land Tirol ehrt auch heuer wieder Tiroler Traditionsunternehmen. Es handelt sich um eine Ehrung bei der Unternehmen mit 30, 40, 50, 60, 70 ... jähriger Betriebstätigkeit (ausschließlich runde Jubiläen), die von Frau Wirtschaftslandesrätin Komm.-Rätin Patrizia Zoller-Frischauf ausgezeichnet werden.

Durch die Auszeichnung soll die Wertschätzung des Unternehmentuns von Seiten des Landes Tirol zum Ausdruck gebracht werden. Darüber hinaus wird die Veranstaltung eine Feierstunde sowie ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für den untermüdlichen Einsatz der Tiroler Traditionsbetriebe um die regionale Wirtschaft sowie eine Gelegenheit des persönlichen Austausches zwischen Unternehmern und Politikern sein.

Bei dieser Veranstaltung werden Klein- und Mittlere Unternehmen sowie Großunternehmen ausgezeichnet. Der Fokus richtet sich dabei ausschließlich auf Unternehmen, die MitarbeiterInnen (zumindest im Ausmaß von einem Vollzeitäquivalent) beschäftigen.

Weitere Informationen hinsichtich der genauen Kriterien dieser Auszeichnung können im Internet unter www.tirol.gv.at/unternehmerehrung abgerufen werden. Detaillierte Informationen erhalten Sie auch bei der Abteilung Wirtschaft und Arbeit per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 0512/508 2402

   

Förderung Lehrling

Ab 01. Jänner 2015 gibt es ein neues Förderprogramm. Die Einreichung der Anträge Ausbildungsbeihilfe für Lehrling und Begabtenförderung sind nur mehr ONLINE möglich.

Ausbildungsbeihilfe für Lehrlinge:

Informationen
Online-Formular

Begabtenförderung (ab 2. Lehrjahr):

Informationen
Online-Formular

Damit auch jene die keinen Scanner/Drucker besitzen eine Chance auf die Förderung haben, bietet die Gemeinde an, die Dokumente einzuscannen und auf einen mitgebrachten USB-Stick abzuspeichern.

   

Projekt Brillensammlung für Afrika

Mit Ende April startete das tirolweite Projekt „Brillensammlung für Afrika“. 
In der einzigen Optikerschule Österreichs (in Hall i. T.) werden die gesammelten Brillen  überprüft, nachgereinigt, klassifiziert, verpackt und schließlich nach Burkina-Faso in Westafrika geschickt. Die dortige Optikerschule wurde vom Tiroler Projektteam „Sehhilfe für Afrika“ errichtet, das Lehrpersonal wurde und wird in Hall ausgebildet.

In Burkina Faso gibt es 4 Möglichkeiten zum RE-USE der gesammelten Brillen:

1.    Die Brille wird 1:1 als Sehhilfe verwendet.
2.    Die Gläser und die Fassung werden getrennt verwertet.
3.    Die Brillen dienen als Übungsbrillen in der Optikerschule.
4.    Die Brillen werden für Ersatzteile verwendet.

Das Projekt „Brillensammlung für Afrika“ wird von der ATM tirolweit koordiniert
und war nur durch die dankenswerte Unterstützung folgender Partner umsetzbar:

Land Tirol/Abtlg. Umweltschutz, Wirtschaftskammer Tirol, Förderverein
der Optikerschule Hall, Fachberufsschule für Optik, Swarco-Recycling, Zimmermann-Ganahl, BHAK/BHAS Hall, Eleves pour Eleves

   

Bewerbung Ideenkanal Tirol

Die Tiroler Landesregierung hat sich ein großes Ziel gesetzt. Tirol soll bis 2050 energieautonom werden. Das zentrale energiepolitische Programm TIROL 2050 energieautonom hat die Aufgabe, das große Ziel einer ressourcenschonenden Gesellschaft für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen und die Menschen im Land zu ermutigen, eine lebenswerte Zukunft mitzugestalten.

Im Rahmen von TIROL 2050 energieautonom findet dieses Jahr unter dem Motto "Du hast eine gute Idee und willst etwas bewegen?" ein tirolweiter Ideenwettbewerb statt, bei dem zukunftsweisende und umsetzbare Ideen für Tirol gesucht werden.

Vom 08. Juni bis 07. Oktober 2015 können alle in Tirol wohnhaften Personen ihre Ideen beim IDEENKANAL einreichen. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren erhalten die GewinnerInnen mindestens 1.500 Euro Startfinanzierung und die Unterstützung eines Teams aus Mentorinnen und Mentoren, um von der Idee in die konkrete Umsetzung zu kommen.

Falls Projekte eingereicht werden, aber nicht zu den Gewinnern gehören, werden die Projektideen gerne weitergeleitet, um gegebenenfalls mit den IdeengeberInnen in Kontakt treten zu können.

Bei weiteren Fragen zum Ideenkanal Tirol 2050 steht der Projektträger Energie Tirol jederzeit und gerne zur Verfügung.

Ansprechperson:
Lukas Weiß
Tel.: +43 (0) 512589913
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

 

Ideenübersicht bereits geförderter Ideen

Broschüre Ideenkanal

   

Austragung Harmonika WM 2017

Der Vorstand des Harmonikaverbandes Österreichs hat in seiner Sitzung vom 07. Februar 2015 die Bewerbung der Gemeinde Außervillgraten, um die Austragung des 10. Internationalen (Harmonika-WM) und 24. Österreichischen Wettbewerbes für Steirische Harmonika im Jahr 2017, angenommen.

Die Harmonika WM findet vom 25. - 28. Mai 2017 statt.

 

Impressionen der Harmonika WM im Jahr 1999 und 2003:

   

Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz wird derzeit die Erhebung SILC (Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken über Einkommen und Lebensbedingungen) durchgeführt. Diese Statistik ist die Basis für viele sozialpolitische Entscheidungen. Rechtsgrundlage der Erhebung ist die nationale Einkommens- und Lebensbedingungen-Statistik-Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (ELStV, BGBl. II Nr. 277/2010). Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert und eine von Statistik Austria beauftragte Erhebungsperson wird von Februar bis Juli 2015 mit den Haushalten Kontakt aufnehemen, um einen Termin für die Befragung  zu vereinbaren. Diese Personen können sich entsprechend ausweisen.

Weiterlesen: Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an

   
Die vier Hauptdarsteller des Filmes

Außervillgraten und die Kinokomödie "Hirschen"

Am 28.08.2014 fand die Welturaufführung im CineX Lienz statt, bei welcher zahlreiche Besucher willkommen geheißen werden konnten. Im Anschluss der Premiere hat die Bauerinnenorganisation Außervillgraten für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Offizieller Österreichstart war aber der 29.08.2014.

Hier finden Sie das Plakat.

In Deutschland wurde HIRSCHEN von der FSK für Zuschauer ab 0 Jahren freigegeben. Starttermin für Deutschland war der 04. Juni 2015.

Hier kann der Trailer für den Deutschlandstart angesehen werden.

Hier kann die Startliste der Kinos die in Deutschland mit und nachstarten angesehen werden.

Natürlich wurde über die Kinopremiere in den verschiedensten Zeitungen und Onlineportalen berichtet:

Kleine Zeitung vom 19.08.2014
Tiroler Tageszeitung vom 23.08.2014

Bezirksblatt vom 25.08.2014

Osttirol Online vom 31.08.2014
OE24 vom 27.08.2014
Salzi vom 28.08.2014
Osttirol Heute vom 29.08.2014

Dolomitenstadt vom 29.08.2014

Deusche Presse schreibt ....

 

 

Hier kann der Bericht über den Film Baba downgeloaded werden!

Weiterlesen: Außervillgraten und die Kinokomödie "Hirschen"

   

Tiroler Kindergeldplus für das Jahr 2015/2016

Alle Eltern mit Hauptwohnsitz in Tirol, deren Kinder zwischen dem 02.09.2011 und dem 01.09.2013 (2- und 3-jährige Kinder) geboren sind und im gemeinsamen Haushalt leben, können von Anfang Juli 2015 bis Ende Juni 2016 ein Ansuchen auf das Tiroler Kindergeld Plus stellen. Die einkommensunabhängige Förderung pro Kind beträgt € 400,00 und wird im Laufe des Kindergartenjahres ausbezahlt. Die Formulare für das Ansuchen liegen im Gemeindeamt auf. Die Online-Antragstellung für Eltern mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Außervillgraten ist hier möglich.
   

Aktualisierte Fahrpläne der ÖBB der VVT

Mit 15.12.2014 ist der neue Fahrplan der ÖBB-Personenverkehr AG in Kraft. Wie jedes Jahr um diese Zeit werden in ganz Europa die Fahrpläne aktualisiert und an die neuen regionalen und überregionalen Gegebenheiten angepasst. Alle wichtigen Informationen für die Reiseplanung (Fahrpläne, Ticket buchen, Platzreservierung etc.) stehen auch im Internet unter www.oebb.at bzw. www.vvt.at zur Verfügung.

   
energieteam_ausservillgraten.jpg

Energieregion Osttirol

Außervillgraten beteiligt sich an der Energieregion Osttirol und hat ein Energieteam als Schnittstelle zwischen Bevölkerung und RMO gebildet.

Im Energieteam arbeiten mit: Bgm. Mag. Josef Mair, Franz Walder, Alfred Perfler, Leonhard Trojer, Senfter Johann und Johann Walder sowie Christian Trojer, der mit der Leitung des Energieteams betraut wurde.

Interessierte sind eingeladen, sich an der Arbeit des Teams zu beteiligen und Fragen, Anregungen und Ideen einzubringen!

Weiterlesen: Energieregion Osttirol